Logo der Geschichtswerkstatt





Suche:



14.08.2022
Von: ah

Denkmal an der Unnaer Straße geplündert


Das Denkmal ohne Erinnerungstafeln

Hier fehlt eine Metalltafel

Ansicht von 2013

Opherdicker Tafel

Hengser Tafel

HENGSEN. Am Denkmal an der Unnaer Straße fehlen seit wenigen Tagen die metallenen Erinnerungstafeln an die Toten des 2. Weltkriegs. Am späten Nachmittag letzten Donnerstag ist es dem Verfasser aufgefallen, dass statt der Metalltafeln nur noch nackter Zement sichtbar ist.

Über den Hengser Ortsvorsitzenden wurde sofort die Gemeinde informiert. Am Tag darauf erhielten wir von der Gemeinde die Bestätigung, dass die Tafeln nicht etwa zu Wartungszwecken abmontiert sondern gestohlen wurden.

Die Restaurierung des Denkmals wird einige Zeit in Anspruch nehmen. So muss zunächst geklärt werden, aus welchen Haushaltsmitteln das nötige Geld bereit gestellt werden kann, dann muss für die Reproduktion der Platten eine geeignete Firma gefunden werden und die Platten müssen eigens produziert werden.

Wir hoffen, dass dieser traurige Anblick des Denkmals spätestens zum Volkstrauertag beendet werden kann, wenn dort die jährliche Gedenkveranstaltung statt findet.

Für die Zwischenzeit habe wir eine Fotodokumentation aus dem Jahr 2013 von beiden Tafeln und die damalige Broschüre zum Denkmal an der Unnaer Straße als PDF-Dokument unter diesem Artikel verlinkt.




Weitere Nachrichten

13.05.2024

Heimatstube gesucht

HOLZWICKEDE. Wir suchen zusammen mit der Gemeinde Holzwickede neue Räumlichkeiten die Heimatstube....[mehr]


13.05.2024

Muttertag gut besucht

Besucher betrachten die Exponate in der Heimatstube

OPHERDICKE. Am Sonntag kamen etwa 100 Besucher zur Muttertagsveranstaltung des Historischen Vereins...[mehr]