Logo der Geschichtswerkstatt





Suche:



14.11.2012
Von: Dr. Edo-Meino Eden

Neues zur Post

Die Homepage des Arbeitskreises „Geschichtswerkstatt Holzwickede“ im historischen Verein Holzwickede e.V. meldet sich mit einem Einstellhinweis zum Menüpunkt POST.


Die 4. Fortsetzung zur Posthistorie in Holzwickede erläutert die Bedeutung des Holzwickeder Bahnhofs im 1. Weltkrieg als Betreuungs- und Verpflegungsstation der durchfahrenden Militärzüge  und leitet über  zum neuen Poststrukturgesetz von 1928 mit seinen Konsequenzen   in der sog. LANDPOSTVERKRAFTUNG  für Opherdicke, Hengsen und Hengserheide. Aber lesen Sie selbst.

Arbeitskreis „Geschichtswerkstatt Holzwickede“  im Historischen Verein Holzwickede e.V.




Weitere Nachrichten

04.07.2024

Besichtigung der Heimatstube durch die KFD

2 Damen vor dem ersten in Holzwickede verkauften Fernseher

OPHERDICKE. Am heutigen Mittwoch, den 3. Juli 2024, besuchten 20 Frauen der Katholischen...[mehr]


03.07.2024

BREAKING NEWS: Heimatstube bleibt in Opherdicke

OPHERDICKE. Gute Neuigkeiten für uns: die Heimatstube darf in der Alten Schmiede bleiben. Wie uns...[mehr]