Logo der Geschichtswerkstatt





Suche:



25.11.2013
Von: Andreas Heidemann

Frühzeit des Kavallerie-Vereins


Scanstation im Eigenbau

OPHERDICKE. Durch den Glücksfall einer Spende verschiedener Archivgüter kam der Historische Verein an das Protokollbuch des Kavallerie-Vereins Holzwickede (KVH). Das Buch, dessen erste Seiten 1912 geschrieben wurden, also schon über 100 Jahre alt sind, ist noch gut erhalten. Damit das so bleibt, sollten möglichst wenig Hände darin herumblättern.

Um das Buch trotzdem allen historisch interessierten Holzwickedern zur Verfügung stellen zu können, kann es heutzutage digital erfasst werden. Handelsübliche Scanner scheiden für solche Zwecke aus. Zunächst mal ist das Protokollbuch schlicht größer als eine A4-Seite, so dass das vereinseigene Gerät in der Heimatstube nicht in Frage kommt. Dann sollte man aber auch Bücher dieses Alters nicht unnötig weit aufklappen.Professionelle Scan-Dienstleistungen oder Buch-Scanner sind für den kleinen Verein unbezahlbar.

Die Lösung fand sich für den Schriftführer Andreas Heidemann im Internet. Eine Anleitung, aus einem einfachen Karton und einem Fotoapparat mit Stativ eine Low-Cost-Scanstation einfach selber zu basteln. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. In weniger als einer Stunde waren alle 74 Seiten des Protokollbuchs mit Karton und Kamera digitalisiert. Die anschließende Aufbereitung der Einzelbilder zu einem PDF-Dokument mit passend sortierten Seiten ist für den gelernten Informatiker Heidemann auch kein Problem.

Wer sich für die Geschichte des Kavallerie-Vereins interessiert und in der Lage ist, die Protokolle in alter deutscher Schrift (Sütterlin) zu lesen, der kann die 160 MB große PDF-Datei vom Historischen Verein zur Verfügung gestellt bekommen. Ansprechpartner ist Andreas Heidemann (andreas.heidemann@in-howi.de).

Nachtrag: Die PDF-Datei konnte etwas kompakter gespeichert werden (140 MB) und ist in der Materialsammlung verfügbar (hier klicken).




Weitere Nachrichten

23.12.2022

Frohe Weihnachten & einen guten Rutsch!

3 singende Keramik-Weihnachtsengel mit drei Teelichtern als Deko.

HOLZWICKEDE. Wir wünschen allen Besuchern unserer Homepage, allen Mitgliedern und Interessenten ein...[mehr]


09.12.2022

Adventfenster an der Heimatstube

OPHERDICKE.  Am 4. Adventsonntag, den  18. Dezember, lädt der Historische Verein...[mehr]