Logo der Geschichtswerkstatt





Suche:



Lebendiges Handwerk


Die Schmiede in der Heimatstube ist regelmäßig zu besonderen Anlässen aktiv. Auch der alte Kohleherd wird schon jetzt immer mal wieder zum Waffel-Backen angeheizt. Zum zehnjährigen Jubiläum der Heimat­stu­be 2012 wurden sogar Waschzuber und Mangel vom Hi­sto­ri­schen Verein wieder in Betrieb genommen.

Seit Anfang dieses Jahres befasst sich der Vorstand des Historisches Vereins Holzwickede intensiv mit der Idee, auch andere alte Handwerke und Handwerks­fähig­keiten durch Aktionstage in der Heimatstube wieder lebendig werden zu lassen.

Zum Tag des offenen Denkmals konnten die interes­sier­ten Besucher schon ein Spinnrad wieder munter in Aktion sehen. Herr Störmann stand bei der seiner Ar­beit vielen interessierten Zuschauern dabei Rede und Ant­wort zur Kunst des Spinnens. Schon für den 13. Ok­tober ist mit dem Schuhmacher das nächste Hand­werk geplant. Herr Meiritz wird die Fertigung von Schuhen zeigen. In der Vorweihnachtszeit am 8. Dezem­ber zeigt Frau Frohwerk die alte Handarbeits­technik „Klöppeln“ für die Besucher der Heimatstube.

Wer noch über alte Fertigkeiten eines Handwerks ver­fügt und das gerne mal an einem Sonntagnachmittag in der Heimatstube anderen Holzwickedern zeigen möch­te, den lädt der Historische Verein ganz herzlich ein, sich bei Frau Externbrink (Tel. 02301-6580) zu melden.




Weitere Nachrichten

06.09.2022

Der Spieltrecker kommt!

OPHERDICKE. Der Spieltrecker kommt an die Heimatstube. Am Tag des offenen Denkmals, Sonntag, den...[mehr]


05.09.2022

Sommerfest bei schönstem Wetter

OPHERDICKE. Ein ganzes Wochenende lang konnten wir für den Historischen Verein das wunderbare...[mehr]