Logo der Geschichtswerkstatt





Suche:



28.09.2019

Schnadegang am 5. Oktober


OPHERDICKE. Der Historische Verein lädt alle interessierten Bürger zum Schnadegang ein. Am Samstag, den 5. Oktober treffen wir uns in Opherdicke um 13:00 am Parkplatz an der Mauer von Haus Opherdicke. Von dort führt uns ein zwei- bis zweieinhalbstündiger Spaziergang entlang der Grenze mit Billmerich und Massen. Am Ziel erwartet uns ein kleines Picknick und ein Blick in den Caroliner Erbstollen.

Wie schon bei den früheren Schnadegängen wandern wir auch diesmal unter der fachkundigen Leitung unseres Mitglieds Herbert Schwarz. Nach dem Schnadegang bieten wir auch eine Rückfahrmöglichkeit zum Startpunkt in Opherdicke an.

Die Teilnahme an Schnadegang und Picknick ist kostenlos, wir bitten lediglich zur besseren Koordination um vorherige Anmeldung unter der Nummer 02301 4741 oder per E-Mail unter schnadegang@in-howi.de.

Laut Wikipedia ist der Schnadegang "in zahlreichen Gemeinden, vor allem in Westfalen und Hessen [...] ein wiederbelebter alter oder seit Jahrhunderten bestehender Brauch der Grenzbegehung". "Schnade" als Wortbestandteil ist verwandt mit "Schneise" und bedeutet Grenze. Um die Korrektheit der Gemeindegrenze zu kontrollieren, die Grenzmarkierungen freizuschneiden und den neuen Bürgern die Kenntnis über den Verlauf der Grenzen zu vermitteln, fand anfangs eine amtliche Grenzbegehung statt, die dann alle ein oder zwei Jahre wiederholt wurde und mit der Zeit zu einem Volksfest mit teilweise bis zu mehreren 10.000 Besuchern wurde. Heute ist es keine amtliche Grenzbegehung mehr, vielmehr ein netter Spaziergang entlang der Grenze, um an die alten Traditionen zu erinnern und auch, um Neubürgern eine schöne Gelegenheit zu geben, ihre Gemeinde besser kennenzulernen.




Weitere Nachrichten

08.07.2019

Besuch aus Vreden

OPHERDICKE. Auf den Spuren ihrer Uroma, Oma und Mutter hat uns gestern die Familie Dingslaken aus...[mehr]


01.07.2019

Sommerfest 2019

OPHERDICKE. Unser Sommerfest 2019 war trotz Hitze und zahlreichen...[mehr]


04.06.2019

Neues zum Bild des "Sängerheims" in Hengsen

HENGSEN. Das Bild der Gastwirtschaft Fritz Gödecke war Foto des Monats August im Jahr 2016. Ganz...[mehr]