Logo der Geschichtswerkstatt





Suche:



08.07.2019
Von: ah

Besuch aus Vreden


OPHERDICKE. Auf den Spuren ihrer Uroma, Oma und Mutter hat uns gestern die Familie Dingslaken aus Vreden im Münsterland besucht. Anfang der 1930er Jahre war Frau Agnes Weimann in Anstellung auf dem "Rittergut Opherdicke" als "Stütze für Küche und Haushalt", wie das noch heute im Familienbesitz erhaltene Arbeitszeugnis bescheinigt.

Fast 90 Jahre nach dem Arbeitsbeginn von Agnes Weimann machte sich dieses Wochenende ihre Enkelin zusammen mit Mann, Eltern und zwei Kindern auf den Weg nach Opherdicke, um vor Ort zu erleben, wo das Haus Opherdicke steht, von dem ihre Oma, Uroma und Mutter so oft erzählt hat. Der Historische Verein hat der Familie eine kompetente Führung rund um Gebäude und Geschichte des alten Ritterguts Haus Opherdicke vermittelt und wir haben sie anschließend auch durch die Ausstellung in der Heimatstube geführt.

Bei den Kindern besonders beliebt war die Kinderkegelbahn und der Bastelbogen zur Heimatstube. In unserem neu gestalteten Büro der Heimatstube haben wir Familie Dingslaken noch abschließend mit Kaffee und Keksen bewirtet. Wir hoffen, dass sie nur Gutes über Opherdicke & Holzwickede berichten werden.




Weitere Nachrichten

28.11.2018

Jahresende in der Heimatstube

OPHERDICKE. Die Weihnachtszeit beginnt und die Öffnungszeit der Heimatstube neigt sich für dieses...[mehr]


21.09.2018

Weitere Literatur zu 130er Regiment verfügbar

HOLZWICKEDE. Mit zwei weiteren digitalisierten Werken zur Geschichte des 130er Regiments verfügen...[mehr]


21.09.2018

Historische Führung durch die evangelische Kirche am Markt

HOLZWICKEDE. Der Historische Verein lädt alle Geschichtsinteressierten am Donnerstag, den 27.09. um...[mehr]