Logo der Geschichtswerkstatt





Suche:



06.07.2015
Von: ah

Mühle Dudenroth?


Kartenausschnitt mit dem Wasserrad

Legende der Mühlensymbole

HOLZWICKEDE. Gab es eine Mühle Dudenroth? Das legt zumindest ein Detail auf einer Karte aus dem Jahr 1863 nahe. Dort ist im Bereich der Gräfte um die alte Burganlage Dudenroth das Symbol eines Wasserrades gezeichnet. Die Karte stammt aus dem Jahr 1863, spätere Veränderungen sind immer in rot eingezeichnet worden. Die schwarze Farbe verrät also, dass das Wasserrad dort 1863 gestanden haben muss und bis zum (noch unbekannten) Nutzungsende der Karte auch nicht abgerissen wurde. In rot eingezeichnet erkennt man übrigens die Umrisse des Gutshofs Dudenroth, die also nachträglich eingezeichnet wurden.

Leider gibt die Karte keine Auskunft darüber, wozu das Wasserrad gedient hat, von den möglichen Kennzeichnungen, die in der Legende zu den unterschiedlichen Mühlen aufgeführt sind, ist keine in der Karte genutzt worden. So suchen wir nach Mitbürgern, die vielleicht in ihren Familiengeschichten noch etwas über eine Mühle Dudenroth gehört haben und etwas mehr erzählen können, als was uns das Wasserrad auf der Karte sagt.

Seit Anfang Juli sind die historischen Karten, über die der Historische Verein verfügt, nicht nur zu den sonntäglichen Öffnungszeiten in der Heimatstube einsehbar, sondern für jeden interessierten Heimatforscher jederzeit im Internet abrufbar. Die Darstellung auf der Homepage des Vereins erlaubt das Zoomen bis in Details sowie das Hin- und Herschieben der Kartenbilder, um zu den jeweils interessanten Stellen der Karten zu kommen. 




Weitere Nachrichten

11.07.2019

Erinnerungen an die Grasbahnrennen

OPHERDICKE. Von 1961 bis 1992 veranstaltete der Motorsportclub Holzwickede über 30 Grasbahnrennen....[mehr]


08.07.2019

Besuch aus Vreden

OPHERDICKE. Auf den Spuren ihrer Uroma, Oma und Mutter hat uns gestern die Familie Dingslaken aus...[mehr]


01.07.2019

Sommerfest 2019

OPHERDICKE. Unser Sommerfest 2019 war trotz Hitze und zahlreichen...[mehr]