Logo der Geschichtswerkstatt





Suche:



06.07.2015

In Sölde bis 1929


Deckblatt des Gesetzes von 1929

HOLZWICKEDE. Wir müssen in eigener Sache eine Fehlerkorrektur melden. An unterschiedlichen Stellen auf unseren Seiten wurde die Jahreszahl 1927 für die kommunale Neugliederung und die kleine West-Erweiterung von Holzwickede um einen Streifen von Sölde verwendet. Die Umstrukturierung wurde aber erst zum 1. August 1929 wirksam. So war auch die "Restauration zu Krone" bis Ende Juli 1929 in Sölde angesiedelt.

Geregelt wurde dieses im preußischen "Gesetz über die Neugliederung des rheinisch-westfälischen Industriegebiets" vom 29. Juli 1929 (Link zum Dokument s.u.). Damals wurde der Landkreis Hörde und das Amt Aplerbeck aufgelöst und von Sölde ein Gebietsstreifen abgetrennt (§45-47), um u.a. Holzwickede, Opherdicke und Hengsen in den Kreis Hamm (§58) und das Amt Unna-Kamen (§59) einzugliedern. Das Missverständnis der Jahreszahlen beruht möglicherweise darin, dass 1927 ein Gesetz erlassen wurde, dass diese kommunale Neugliederung überhaupt erst möglich machte. Es ist also zu vermuten, dass auch ab 1927 Verhandlungen über diese Neugliederung geführt wurden.

Wir haben die betroffenen Stellen auf unseren Internetseiten inzwischen gefunden und korrigiert. Sollte noch jemand auf falsche Jahreszahlen stoßen, bitten wir um umgehende Information.




Weitere Nachrichten

24.11.2022

Einst & Jetzt: das Buch ist da!

HOLZWICKEDE. Unser nächstes Buch ist fertig! Unter dem Titel "Holzwickede: Einst &...[mehr]


18.11.2022

Sicher ist Sicher!

A. Heidemann präsentiert das CO2-Messgerät.

HOLZWICKEDE. Der Historische Verein schützt Besucher seiner Veranstaltungen jetzt noch besser vor...[mehr]