Logo der Geschichtswerkstatt





Suche:



27.02.2015
Von: ah

Was war im August 1884?


HOLZWICKEDE. Der Historische Verein sucht mal wieder Lesekundige für die alte deutsche Schrift. Beim Transkribieren des Protokolls der Opherdicker Gemeindeversammlung vom 29. August 1884 bleibt im letzten Tagesordnungspunkt das entscheidende Wort unklar.

Der Beginn des Protokoll-Absatzes liest sich noch relativ leicht:

"III. Beschlußfassung über den zu leisten-
den Zuschuß aus der Gemeindekasse"

Aber dann fehlt das entscheidende Wort, um den Sinn zu bestimmen. Klar ist, dass es um einen Verpflegungszuschuß gehen soll. Auf der nächsten Protokollseite ergibt sich dann auch, dass die Gemeinde einen Zuschuß von 50 Pfenning "pro Mann und Tag" beschlossen hat. Um das "Wofür" zu klären, brauchen wir Hilfe.

Antworten bitte an Andreas Heidemann per E-Mail (bevorzugt) an ah(at)heidemann.org oder Tel. an 0177-2904819.

 

 




Weitere Nachrichten

04.05.2020

Sütterlin-Kurs für alle

HOLZWICKEDE. Viele alte Schriftstücke können heute nur noch von wenigen gelesen werden. Wir wollen...[mehr]


29.04.2020

Der Maibaum steht!

HOLZWICKEDE. Der Maibaum reckt sich wie in jedem Jahr rechtzeitig vor dem 1. Mai gen Himmel und...[mehr]


27.04.2020

Telefonkonferenz für den Vorstand

HOLZWICKEDE. In einer Zeit, in der persönliche Treffen möglichst vermieden werden sollen, sind...[mehr]