Geschichtswerkstatt





Suche:



05.05.2016
Von: ah

Foto des Monats Mai


Schuhmachermeister Dieckmann

HOLZWICKEDE. Für das Foto des Monats Mai haben wir uns noch einmal ein Handwerker-Foto ausgesucht. Es zeigt den Schuhmachermeister Dieckmann beim Arbeiten in seiner Werkstatt.

Im Hintergrund zu sehen ist der Schriftzug "Mebus", der auf einer Bearbeitungsmaschine angebracht ist. Diese Firma hat ebenfalls heimatlichen Bezug: Ganz in der der Nähe, in Schwelm begann Wilhelm Mebus sen. im Jahr 1912 mit der Herstellung von Werkzeug für Schuhmacher. Auch die Mebus in Dieckmanns Werkstatt dürfte aus der Stadt an der Wupper stammen.

Das Foto kommt aus dem Gemeindearchiv, das Jahr der Aufnahme und der Fotograf sind leider unbekannt. Wie immer suchen wir weitere Informationen zu dem Bild. Geschichten zum Schumachermeister Dieckmann sind dabei ebenso willkommen wie weitere Einzelheiten zum Foto selber. Auch über weitere Bilder, die die Arbeit von Handwerkern in Holzwickede zeigen, würden wir uns freuen.

Sie können uns alle Informationen und Bilder per E-Mail senden an info@geschichtswerkstatt-holzwickede.de, uns zum Stammtisch besuchen (3. Mittwoch im Monat, Gaststätte zum Dorfkrug, ab 19:00) oder in der Heimatstube (sonntags von 14:30-17:00) vorbeibringen. Wenn sie es wünschen, erhalten sie Foto-Originale auch wieder zurück.

In der Heimatstube können Sie etliche Exponate aus alten Holzwickeder Handwerksbetrieben vor Ort besichtigen, so auch auch einen alten Schumacher-Arbeitsplatz aus Holzwickede mit vielen Werkzeugen und einem Meisterbrief. Kommen Sie vorbei, wir freuen uns auf Sie.

 




Weitere Nachrichten

01.12.2017

Termine zum Jahreswechsel

HOLZWICKEDE. Für die Weihnachtszeit und über das Jahresende hinweg gibt es einige Besonderheiten in...[mehr]


30.11.2017

"Mordbahnhof" Holzwickede?

OPHERDICKE. "Mordbahnhof" Holzwickede, das ist kein neuer Kriminalroman, sondern der...[mehr]


24.11.2017

Kalender: Alte Schätze in neuen Ehren

HOLZWICKEDE. Zum Jahresende werden wie in jedem Jahr die alten Kalender abgehängt und die für das...[mehr]